Natur erleben und genießen

  • Bannwaldturm

    Bannwaldturm

    Die Gemeinde Ostrach hat im Frühjahr 2016 den Bannwaldturm mit einer Fassade aus Lärchenholz fertiggestellt. Die Aussichtsplattform in 37 Meter Höhe bietet ein 360°-Panorama und Einblicke in die einzigartige Moorlandschaft des Pfrunger-Burgweiler-Rieds.

  • Bannwaldturm

    Blick vom Bannwaldturm ins Ried

    Ein Blick von der Aussichtsplattform des Bannwaldturmes ins Ried. Dieser Ausblick bietet dem Besucher einen einzigartigen Ausblick in die Moorlandschaft des Pfrunger-Burgweiler-Rieds. 219 Stufen, die sich lohnen!

  • Naturlandschaften

    Das Burgweiler-Pfrunger Ried

    Das Burgweiler-Pfrunger Ried ist mit einer Ausdehnung von ca. 2600 ha Moorzone das zweitgrößte zusammenhängende Moorgebiet Oberschwabens.

     

     

  • Naturlandschaften

    Das Burgweiler-Pfrunger Ried

    Das Burgweiler-Pfrunger Ried liegt in der Jungmoränenlandschaft und verdankt seine Entstehung einer Seitenzunge des Rheintalgletschers. Unten sind weitere Links in Verbindung mit dem Pfrunger-Burgweiler-Ried.

    Pfrunger-Burgweiler Ried Faltblatt

    Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf

  • Naturlandschaften

    Die Ostrach

    Die Ostrach entspringt in Fleischwangen und mündet in die Donau bei Hundersingen. Die Ostrach hat eine Gesamtlänge von 33,1 km davon verlaufen 22,5 km im Landkreis Sigmaringen. Das Einzugsgebiet der Ostrach beträgt 204,6 km².

  • Naturlandschaften

    Frühling in Ostrach

  • Naturlandschaften

    Sommer in Ostrach

  • Naturlandschaften

    Sommer in Ostrach

  • Naturlandschaften

    Auf den Hund gekommen

  • Naturlandschaften

    Wald bei Ostrach

  • Naturlandschaften

    Winterlandschaft bei Ostrach

Einzigartige Naturlandschaften
Gittinger neue medien