Aktuelle Meldungen der Gemeinde Ostrach

Dienstag, 06. August 2019

Gefährliche Parksituation am Baggersee

Unsere vielen Gäste am Jettkofer Baggersee kommen oft mit dem PKW zum Schwimmen. Gegenüber dem Eingang, welcher anhand der Schranke und der beiden Dixi-Toiletten erkennbar ist, wird eine große Wiese zum Parken zur Verfügung gestellt. Leider parken auch trotz noch freier Plätze auf diesem Parkplatz viele Pkw‘s rechts und links am Straßenrand im ausgeschilderten absoluten Halteverbot. Es war deshalb auch schon die Polizei vor Ort, die eine Sammelordnungswidrigkeitsanzeige an das Landratsamt weitergeleitet hat. Mittlerweile wurden zudem Trassenbänder am Straßenrand gespannt.

Richtung Wangen sieht die Situation leider gleich aus. Hier parken Pkw’s auf der Seite Richtung See im absoluten Halteverbot und gleichzeitig an der gegenüber-liegenden Straßenseite und versperren dadurch die Durchfahrt. Noch bis Ende des Jahres 2019 wird die Seestraße in Einhart saniert. Daher müssen Anwohner der Seestraße Richtung Jettkofen über die recht schmalen Gemeindeverbindungswege zu ihren Häusern fahren. Einen anderen Zugang gibt es momentan nicht. Da trotz Halteverbotsschilder am rechten und linken Fahrbahnrand geparkt wurde, konnten Pkw‘s teilweise nur mit eingeklappten Spiegeln die Straße passieren. Kommt Gegenverkehr, muss ein Fahrzeug rückwärtsfahren, was eine weitere Gefährdung für die Badegäste und vor allem auch Kinder darstellt.

Auch entlang dem asphaltierten Weg von Jettkofen in Richtung Tafertsweiler - Asphaltmischwerk (beim Kieswerk Müller) parken bei schöner Witterung immer mehr Autos. In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass ein Parken auf Feldwegen oder auch sonstigen privaten Grundstücken im Außenbereich grundsätzlich nicht erlaubt ist, außer der jeweilige Grundstückseigentümer hat dies ausdrücklich erlaubt. Sollten Sie für Ihren Pkw eine solche Erlaubnis des Grundstückseigentümers an den Baggerseen haben, bitten wir, diese als Kopie gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe auszulegen. In nächster Zeit werden vermehrt kostenpflichtige Kontrollen stattfinden, auch auf Flächen im Außenbereich, die nicht extra mit einem Parkverbotsschild gekennzeichnet sind.

Baden und Lagern ist an sämtlichen Ostracher Baggerseen ausdrücklich verboten, außer auf der großen Wiese am Jettkofer See, die regelmäßig durch die Gemeinde gemäht wird. Hier wird Baden geduldet. Das wilde Baden außerhalb der gemähten Wiese wird ab sofort durch einen Sicherheitsdienst unterbunden. Wir appellieren an die Vernunft der Badegäste. Sollten Sie selbst Hilfe benötigen, wären Sie sicherlich nicht erfreut darüber, wenn nicht einmal mehr der Rettungswagen die Straße passieren kann – ganz abgesehen von den noch größeren Fahrzeugen der Feuerwehr. Auch größere landwirtschaftliche Maschinen, wie Mähdrescher, tun sich schwer. Bitte parken Sie auf dem ausgewiesenen Parkplatz und nutzen Sie nur die gemähte Wiese zum Baden.

Gemeinde Ostrach Ordnungsamt

Gefährliche Parksituation am Baggersee - PDF

Gittinger neue medien