Aktuelle Meldungen der Gemeinde Ostrach

Mittwoch, 04. September 2013

Öffentliche Bekanntmachung der Wirksamkeit des sachlichen Teil-Flächennutzungsplanes "Windenergie"

Das Landratsamt Sigmaringen hat den von dem Gemeinderat der Gemeinde Ostrach am 04.02.2013 in öffentlicher Sitzung beschlossenen sachlichen Teil-Flächennutzungsplan "Windenergie" mit Erlass vom 18.07.2013 auf Grund von § 6 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) genehmigt. Der räumliche Geltungsbereich des sachlichen Teil-Flächennutzungsplanes "Windenergie" erstreckt sich über das gesamte Gemeindegebiet. Der Flächennutzungsplan wird mit dieser Bekanntmachung wirksam. Der Flächennutzungsplan (-Windenergie) kann einschließlich der Begründung mit Umweltbericht bei der Gemeinde Ostrach (Hauptstraße 19, 88356 Ostrach) 1. OG, Zimmer 14 während der üblichen Dienststunden eingesehen werden. Jedermann kann den Flächennutzungsplan (-Windenergie) einsehen und über seinen Inhalt Auskunft verlangen, § 6 Abs. 5 BauGB. Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß § 215 Abs. 1 BauGB eine Verletzung der im § 214 Abs. 1 Satz 1 Nrn. 1-3 des BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften, eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplanes und des Flächennutzungsplanes oder aber nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtlicher Mangel des Abwägungsvorgangs nur beachtlich werden, wenn sie innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind. Der Sachverhalt, der die Verletzung von Rechtsvorschriften oder den Mangel des Abwägungsvorgangs begründen soll, ist darzulegen (§ 215 Abs. 1 BauGB).

Ostrach, den 19.08.2013

Schulz, Bürgermeister

Rechtskraft am 22.08.2013 Veröffentlichung im Mitteilungsblatt Nr. 34 (Gemeinde Ostrach)

Gittinger neue medien